Wolff-Dietrich Webler: Schriftenverzeichnis

Stand: Januar 2022

 

1. Monographien und Sammelbände

Ekkehard Nuissl, Rolf Rendtorff und Wolff-Dietrich Webler: Scheitert die Hochschulreform? Heidelberg zum Exempel. rororo aktuell 1706: Reinbek bei Hamburg 1973.

 

Wolff-Dietrich Webler und Johannes Wildt (Hg.): Wissenschaft - Studium - Beruf. Zu den Bedingungs-, Analyse- und Handlungsebenen der Ausbildungsforschung und Studienreform. (AHD: Blickpunkt Hochschuldidaktik 52), Hamburg 1979.

 

Jürgen Lauster, Ulrich Mai, Wolff-Dietrich Webler und Johannes Wildt: Leben in der Stadt. Das Beispiel Stadtsanierung in Bielefeld. Stuttgart 1979.

 

Doris Janshen, Otto Keck und Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Technischer und Sozialer Wandel. Eine Herausforderung an die Sozialwissenschaften. (Schriften des Wissenschaftszentrums Berlin), Königstein/Ts. 1981.

 

Wolff-Dietrich Webler: Nicht von ungefähr...Zur Geschichte der deutschen Hochschule im Nationalsozialismus. Bielefeld 1983.

 

Ders.: Staat und Hochschulen. Empirie und Theoriebildung am Beispiel Baden-Württemberg. (Diss.) (Sozialwissenschaftliches Forum 21), Köln/Wien 1984.

 

Dietrich Goldschmidt, Ulrich Teichler und Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Forschungsgegenstand Hochschule. Überblick und Trendbericht. Frankfurt/M 1984.

 

Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Hochschule und Region. Wechselwirkungen. Weinheim 1984.

 

Christoph Oehler und Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Forschungspotentiale sozialwissenschaftlicher Hochschulforschung. (AHD: Blickpunkt Hochschuldidaktik 84), Weinheim 1988.

 

Wolff-Dietrich Webler und Hans-Uwe Otto (Hg.): Der Ort der Lehre in der Hochschule. Lehrleistungen, Prestige und Hochschulwettbewerb. Weinheim 1991.

 

Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Hochschulkultur und Qualität der akademischen Lehre. Beurteilungskriterien, Fördermöglichkeiten, Leistungstransparenz als Instrument der Hochschulen. Bielefeld 1992.

 

Jan Karel Koppen and Wolff-Dietrich Webler (eds.): Strategies for Increasing Access and Performance in Higher Education. (Thesis:) Amsterdam 1993.

 

Wolff-Dietrich Webler, Volker Domeyer und Bernd Schiebel: Lehrberichte. Empirische Grundlagen, Indikatorenauswahl und Empfehlungen zur Darstellung der Situation der Lehre in Lehrberichten.(Studien zu Bildung und Wissenschaft 107, hrsgg. vom BMBW), Bonn 1993.

 

Barbara Schwarze/Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Lernen in Europa. Neue Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Weinheim 1998.

 

Marcus Siebolds, Wolff-Dietrich Webler u.a.: Qualität durch Evaluation. Entwicklung und Darlegung der Pflegestudiengänge der Katholischen Fachhochschule NRW. (hgg. v. Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.V.), Hannover 2003.

 

Wolff-Dietrich Webler: Lehrkompetenz - über eine komplexe Kombination aus Wissen, Ethik, Handlungsfähigkeit und Praxisentwicklung. (Reihe Beruf: Hochschullehrer/in. Karrierebedingungen, Berufszufriedenheit und Identifikationsmöglichkeiten in Hochschulen).  Bielefeld 2004.

 

Ders.: Zur Entstehung der Humboldtschen Universitätskonzeption. Statik und Dynamik der Hochschulentwicklung in Deutschland – ein historisches Beispiel. Bielefeld 2008.

 

NETTLE Projectgroup (eds.): The Development of University Teachers in Europe. London 2008.

 

Wolff-Dietrich Webler (Hg): Universitäten am Scheideweg?! - Chancen und Gefahren des gegenwärtigen historischen Wandels in Verfassung, Selbstverständnis und Aufgabenwahrnehmung. Ergebnisse des Hochschulforum Sylt 2008. (UVW:) Bielefeld 2009.

 

Ders.: Über nationale und internationale Standards der Entwicklung guter Lehre. Bielefeld 2011a.

 

Ders.: Formate zum Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz. Zeitliche, thematische und organisatorische Varianten. Ein internationaler Überblick zum Aufbau einer nachhaltigen Wertschätzung und Kultur guter Lehre (Aufwertung von Lehrleistungen). Bielefeld 2011b.

 

Ders. (Hg.): Neue Studieneingangsphase? Das Bachelorstudium braucht eine neue Studieneingangsphase! 2 Bde, Bielefeld 2012.

 

Webler, Wolff-Dietrich & Jung-Paarmann, Helga (Hg.): Zwischen Wissenschaftsdidaktik, Wissenschaftspropädeutik & Hochschulpolitik. Hochschuldidaktik als lebendige Werkstatt. (Festschrift für Ludwig Huber zum 80. Geburtstag). Bielefeld 2017.

 

Wolff-Dietrich Webler (Hg): Leiden Sie an Überakademisierung?

Ergebnisse des Hochschulforums Sylt 2016. Bielefeld 2017.

2. Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

 

Webler, Wolff-Dietrich: „Behinderung von Studienreformen durch Kultusverwaltungen“. Kommentierte Dokumentation. In: Stephan Freiger, Bernhard Nagel, Christian Rabe (Hg.): Was wird aus der Studienreform? (Fischer TB) Frankfurt a.M. 1974, S. 203-233.

 

Ders: Tätigkeitsfeldorientierung oder Praxisbezug. In: Herz, O. (Hg.): Praxisbezug im Studium. (AHD: Blickpunkt Hochschuldidaktik 35), Hamburg 1975, S. 134 ff.

 

Ders.: Legitimationszwang für die theoretische und Vermarktungszwang für die angewandte Wissenschaft von der Hochschuldidaktik. Ein Nachwort aus Anlaß des Kongresses.  In: Herz, O. (Hg.): Praxisbezug im Studium. (AHD: Blickpunkt Hochschuldidaktik 35), Hamburg 1975, S. 435-448.

 

Ders.: „Die Abgrenzung von Lehr- und Lernmitteln an Hochschulen und die Kostenbeteiligung der Studenten.“ In: Wissenschaftsrecht, Wissenschaftsverwaltung, Wissenschaftsförderung (WissR) 3(1979), S. 1-20.

 

Ders.: „Student Movement in Germany and its Influence on Higher Education and Research. Some Aspects 1968 till 1978.“ In: Society for Research into Higher Education (ed.): Decade of Change. Proceedings of the Annual Conference 1978. Guildford 1979.

 

Webler, Wolff-Dietrich und Wildt, Johannes: „Zur Konzeption einer Hochschuldidaktik als Ausbildungsforschung und wissenschaftlich fundierte Studienreform.“ In: Wolff-Dietrich Webler und Johannes Wildt (Hg.): Wissenschaft - Studium - Beruf. Zu den Bedingungs-, Analyse- und Handlungsebenen der Ausbildungsforschung und Studienreform. Hamburg 1979.

 

Webler, Wolff-Dietrich: „Wissenschaftsentwicklung oder Berufsanforderungen - wer steuert? Unstimmigkeiten bei der Abstimmung von Bildungs- und Beschäftigungssystem.“ In: Ulrich Teichler (Hg.): Hochschule und Beruf. Problemlage und Aufgaben der Forschung. Frankfurt/M. 1979.

 

Ders.: „`Lehrforschunǵ als Praxisorientierung - ein Gegensatz?“ In: Ulrich Teichler und Helmut Winkler (Hg.): Praxisorientierung des Studiums. Frankfurt/M. 1979.

 

Webler, Wolff-Dietrich und Wildt, Johannes: „Lernsituationen“. In: Wörterbuch der Weiterbildung. Hgg. von Gerwin Dahm u.a., München 1980.

 

Webler, Wolff-Dietrich und Wildt, Johannes: „Hochschuldidaktik“. In: Wörterbuch der Weiterbildung. Hgg. von Gerwin Dahm u.a., München 1980.

 

Möhle, Volker; Webler, Wolff-Dietrich und Wildt, Johannes: „Fort- und Weiterbildung in Rotationsprojekten.“ In: Ludwig Huber (Hg.): Hochschuldidaktische Fortbildung für Hochschullehrer. Aufgaben und Erfahrungen. Hamburg 1980.

 

Webler, Wolff-Dietrich: „Begleitforschung und Politische Entscheidung. Das Beispiel der Neuregelung der Juristenausbildung.“ In: Doris Janshen, Otto Keck und Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Technischer und Sozialer Wandel. Eine Herausforderung an die Sozialwissenschaften. Königstein/Ts. 1981.

 

Ders.: „The Sixties and the Seventies: Aspects of Student Activism in West-Germany.“ In: Higher Education 9(1980), pp. 155-168. Wieder abgedruckt in: Ph. G. Altbach (ed.): Student Politics: Perspectives for the 1980s. Scarecrow: New York 1981.

 

Ders.: Neue Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland. Gründungsmerkmale - Regionalbezug - Ökonomische Wirkungen. In: Jan van der Vaart (Hg.): Regio en Universiteit: Friesland en de nieuwe universitaire Vestiging. Leeuwarden 1982.

 

Ders.: „Politikberatung durch Begleitforschung - Politische und forschungsmethodische Probleme am Beispiel der Juristenausbildung.“ In: Günter-Michael Hellstern, Helmut Wollmann (Hg.): Experimentelle Politik  - Reformstrohfeuer oder Lernstrategie? (Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung 27), Opladen 1983.

 

Ders.: „Forschungsansätze in der offenen Entwicklung und Evaluation sozialer Experimentalprogramme.“ In: Günter-Michael Hellstern, Helmut Wollmann (Hg.): Experimentelle Politik  - Reformstrohfeuer oder Lernstrategie? (Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung 27), Opladen 1983.

 

Ders.: „Geschichte des Hochschulwesens in der Bundesrepublik seit 1945.“ In: Ludwig Huber (Hg.): Tertiärbereich: Ausbildung und Sozialisation in der Hochschule. (Enzyklopädie Erziehungswissenschaften, Band 10), Stuttgart 1983 (2. Aufl. 1995).

 

Ders.: „Der Regionsbezug von Hochschulen - Auswirkungen auf Beschäftigungschancen für Absolventen?“ In: Hochschulexpansion und Arbeitsmarkt - Problemstellungen und Forschungs-perspektiven. (hg. vom AK der Institute der Hochschul-, Arbeitsmarkt- und Berufsforschung), (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 77), Erlangen/Nürnberg 1983.

 

Ders.: „Forschung zu Hochschulpolitik und -planung des Staates, der Verbände und sozialer Bewegungen.“ In: Dietrich Goldschmidt, Ulrich Teichler und Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Forschungsgegenstand Hochschule. Überblick und Trendbericht. Frankfurt/M 1984.

 

Ders.: „Regionalisierung der Hochschulen als Entwicklungstrend und Forschungsthema.“ In: Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Hochschule und Region. Wechselwirkungen. Weinheim 1984.

 

Ders.: „Regionale Bindung der Studenten - Berufsqualifikation im Studium - Regionaler Arbeitsmarkt.“ In: Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Hochschule und Region. Wechselwirkungen. Weinheim 1984.

 

Ders.: „Grenzen und Entwicklungsmöglichkeiten im Verhältnis von Hochschulen und regionaler Umwelt.“ In: Wolf-Dietrich Webler (Hg.): Hochschule und Region. Wechselwirkungen. Weinheim 1984.

 

Ders.: „Von der Expansion zur Restriktion - Steuerung des Hochschulzugangs in Baden-Württemberg (1966-1975).“ In: Paul Kellermann (Hg.): Studienaufnahme und Studienzulassung. Aspekte des Wandels im Zugang zu den Hochschulen. (Klagenfurter Beiträge zur bildungswissenschaftlichen Forschung 15), Klagenfurt 1984.

 

Ders.: „Statik und Dynamik der Hochschulentwicklung. Historisch-soziologische Ursachen für Stabilität und Wandel deutscher Hochschulen.“ In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie (ZSE) 6(1986)2, S. 213-238.

 

Ders.: “Regionalisierung der Bildungsangebote im Tertiären Bereich.” In: Ayla Neusel, Ulrich Teichler (Hg.): Hochschulentwicklung seit den sechziger Jahren. Kontinuität – Umbrüche – Dynamik?  (AHD: Blickpunkt Hochschuldidaktik 79) Weinheim & Basel 1986.

 

Ders.: “Studium im Zeichen prekärer Beschäftigungschancen - Das Beispiel der Soziologie (Diplom) und der Sozialwissenschaften (Lehramt) an der Universität Bielefeld.” In: Reinhard Bader, Werner Habel, Rolf von Lüde, Sigrid Metz-Göckel und Eckhard Steuer (Hg.): Studenten im Schatten des Arbeitsmarktes. Studienwahl, Studium und Berufseinmündung zwischen Wunschtraum und Realitätssinn. Frankfurt am Main 1987.

 

Geipel, Robert, Webler, Wolff-Dietrich: Recent trends in higher education and research into higher education in the Federal Republic of Germany. In: Journal: Higher Education in Europe , vol. 12, no. 1, pp. 73-82, 1987.

 

Webler, Wolff-Dietrich: „Hochschuldidaktik als Teil der Hochschulforschung“. In: Christoph Oehler, Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Forschungspotenziale sozialwissenschaftlicher Hochschulforschung. (AHD: Blickpunkt Hochschuldidaktik 84), Weinheim 1988.

 

Ders.: „Externe Einflüsse auf die Hochschulen“. In: Ulrich Teichler (Hg.): Das Hochschulwesen in der Bundesrepublik Deutschland. Weinheim, Basel 1990.

 

Ders.: Anmerkungen zu Lehranspruch und Lehrwirklichkeit in der Soziologielehre. In: Sommerkorn, Ingrid N. (Hg.): Lehren und Lernen in der Soziologie heute. Aktuelle Fragen zu einem alten Problem. Berlin 1990.

 

Ders.: „Die Hochschuldidaktik in der Bundesrepublik: Interdisziplinäre Bildungs- und Ausbildungsforschung, Theorie der Bildung und Ausbildung, Studienreformbewegung.“ In: Das Hochschulwesen 39(1991)4, S.153 -158.

 

Ders.: „Akademische Lehre im Funktionsgeflecht der Hochschule.“ In: Wolff-Dietrich Webler; Hans-Uwe Otto (Hg.): Der Ort der Lehre in der Hochschule. Lehrleistungen, Prestige und Hochschulwettbewerb. Weinheim 1991.

 

Ders.: „Zur Steigerung des Prestiges von Lehrleistungen an deutschen Hochschulen. Bielefelder Memorandum der AHD.“ In: Wolff-Dietrich Webler; Hans-Uwe Otto (Hg.): Der Ort der Lehre in der Hochschule. Weinheim 1991.

 

Ders.: Erfolg von Tutorien. Kriterien für die Gestaltung und Erfolgsbewertung von Tutorien. (Interdisziplinäres Zentrum für Hochschuldidaktik 1/1991), Bielefeld 1991.

 

Ders.: „Kriterien für gute akademische Lehre.“ In: Das Hochschulwesen 39(1991)6, S. 243 - 249.

 

Ders.: „Individualität und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten von Studierenden in der Massenuniversität.“ In: Friedrich W. Busch; Beate Rüther; Peter-Paul Straube (Hg.): Universität im Umbruch. Zum Verhältnis von Hochschule, Studenten und Gesellschaft. Oldenburg 1992.

 

Ders.: „Eine Schlacht für den Rechtsstaat gewonnen? Personalkommissionen an ostdeutschen Hochschulen.“ In: Das Hochschulwesen 40(1992)2, S. 52-62.

 

Ders.: „Zwischen Lehrkultur und Leistungstransparenz: Identitäts- und Selbststeuerungsprobleme der Hochschulen.“ In: Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Hochschulkultur und Qualität der akademischen Lehre. Beurteilungskriterien, Fördermöglichkeiten, Leistungstransparenz als Instrument der Hochschulen. Bielefeld 1992.

 

Ders.: „Umstritten: Die Qualität der akademischen Lehre.“ In: päd extra 20(1992)11, S. 23 - 27.

 

Ders.: „Evaluation der Lehre. Praxiserfahrungen und Methodenhinweise.“ In: Dieter Grühn; Heinz Gattwinkel (Hg.): Evaluation von Lehrveranstaltungen. Überfrachtung eines sinnvollen Instruments? (FLT Berlin: Informationen aus Lehre und Forschung 2/1992): Berlin 1992.

 

Ders.: „Qualität der Lehre. Zwischenbilanz einer unübersichtlichen Entwicklung.“ In: Das Hochschulwesen 40(1992)4, S.153 -161 u.169 -176.

 

Ders.: „Struktur des Hochschulstudiums und Zertifikate in Deutschland.“ In: Symposium on Examination and Academic Degrees - Tradition and Changes in the National and International Context. Göteborg 1992.

 

Ders.: „Ursachen und Auswirkungen des Bielefelder Memorandums der AHD zur Stärkung der Lehre in den Hochschulen.“ In: Gerd Köhler; Michael N. Winter (Hg.): Qualität von Studium und Lehre. Gespräche über eine vernachlässigte Aufgabe der Hochschulen. Frankfurt/M. 1992.

 

Ders.: „Verbesserung der Qualität der Lehre - Inhaltliche und organisatorische Konsequenzen.“ In: Karl Ermert (Hg.): Lehre an Hochschulen. Über Kriterien und Instrumente zu ihrer Evaluation und Förderung. (Ev. Akademie Loccum: Loccumer Protokolle 11/ 1992). Loccum-Rehburg 1992.

 

Ders.: “Neue Hochschulen für die funktional differenzierte, arbeitsteilige Gesellschaft?”  In: Das Hochschulwesen 40(1992)6, S. 254ff.

 

Ders.: „Qualität der Lehre als Gegenstand staatlicher Steuerung.“ In: Ayla Neusel.; Ulrich Teichler; Helmut Winkler (Hg.): Hochschule - Staat - Politik. Christoph Oehler zum 65. Geburtstag. Frankfurt/New York 1993.

 

Ders.: „Hochschulen auf dem Prüfstand. Zur Einführung von Qualitätssicherungssystemen in Europa.“ In: Gerd Köhler; Martina Röbbecke (Hg.): Perspektiven, Positionen, Projekte. Frankfurt/M.1993.

 

Ders.: „Zur Zukunft der Fachhochschulen.“ In: Das Hochschulwesen 41(1993), 6, S. 264-269

 

Ders.: “Evaluation der Lehre: Praxiserfahrungen und Methodenhinweise”. In: Helmut Winkler (Hg.): Qualität der Hochschulausbildung. Verlauf und Ergebnisse eines Kolloquiums an der Gesamthochschule Kassel. (Wissenschaftliches Zentrum für Berufs- und Hochschulforschung, Universität Gesamthochschule Kassel, Werkstattberichte 40) Kassel 1993.

 

Ders.: „Evaluation als geeigneter Anstoß zur Reform?“ In: Brigitte Berendt; Joachim Stary (Hg.): Evaluation zur Verbesserung der Qualität der Lehre und weitere Maßnahmen. (AHD Blickpunkt Hochschuldidaktik 95). Weinheim 1993.

 

Ders.: „Professionalität an Hochschulen. Zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses für seine künftigen Aufgaben in Lehre, Prüfung, Forschungsmanagement und Selbstverwaltung“. In: Das Hochschulwesen 41(1993)3, S. 119-144.

 

Ders.: „Berufsfähigkeit im Hauptstudium: Universität und Fachhochschule im Vergleich.“ In: Hauptstudium auf dem Prüfstand. (hg. v.d. Universität Hamburg). Hamburg 1993.

 

Ders.: „Wissenschaftliche Mitarbeiter und Reformuniversität.“ In: Peter Lundgreen (Hg.): Reformuniversität Bielefeld 1969-1994. Zwischen Defensive und Innovation. Bielefeld 1994.

 

Ders.: „L'université Allemande et les Régions. La Formation Profesionelle Supéreure dans une Société de Services.“ In: Universités et Territoires. Les Annales de la Recherche Urbaine 62/63 (1994), S. 38-49.

 

Ders.: „Universelle und spezielle Merkmale regionaler Universitäten.“ In: Paul Kellermann (Hg.): Regionsuniversitäten. Ein transnationaler Polylog zur Bestimmung der Spannung zwischen hochschulischen Funktionen und Standortbedingungen. Enquète zur Lage der Universität Klagenfurt. (Klagenfurter Beiträge zur bildungswissenschaftlichen Forschung 28). Klagenfurt 1994.

 

Ders.: „Models of Work Based Learning in Some European Countries.“ (Bericht für das britische Labour Department). Bielefeld/Oxford 1995.

 

Ders.: „Evaluation im Kontext der Organisationsentwicklung. Erfahrungen mit einem Modell für Lehrberichte.“ In: Beiträge zur Hochschulforschung (1995)3, S. 293-326.

 

Ders.: “Das Modell eines Lehrberichts über die Evaluation von Lehre und Studium und erste Ergebnisse”. In: W. Schmitz (Hg.): Evaluation der Lehre. Ein Kolloquium an der TU Dresden. Dresden 1995.

 

Ders.: “Kriterien für gute akademische Lehre.” In: R. Standhart und C. Löhmer (Hg.): Lebendiges Lernen in toten Räumen.  Zur Verbesserung der Lehre an der Hochschule. Giessen 1995.

 

Ders.: „Qualitätssicherung in Fachbereichen. Ein erster Modellvergleich.“ In: Das Hochschulwesen 44(1996)1, S. 16-27.

 

Ders.: „Qualitätssicherung in Lehre und Studium an deutschen Hochschulen.“ In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie (1996)2, S. 119-148.

 

Ders.: „Weitgehender Konsens über Hochschulevaluation.“ In: Das Hochschulwesen 44(1996)2, S. 130-133.

 

Ders.: „Zum Stand der Aufwertung akademischer Lehre durch die Bundesländer.“ In: Das Hochschulwesen 44(1996)4, S. 240-250.

 

Ders.: „Vorbereitung auf die akademische Lehre: Einige Rahmenbedingungen ihrer Entwicklung in Deutschland.“ In: Das Hochschulwesen 45(1997)1, S. 13-17.

 

Schwarze, Barbara und Webler, Wolff-Dietrich: Impulse für die Studienreform an Fachhochschulen. In: Barbara Schwarze/Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Lernen in Europa. Neue Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Weinheim 1998.

 

Webler, Wolff-Dietrich: Report on Work Based Learning in some European Countries. In: Barbara Schwarze/Wolff-Dietrich Webler (Hg.): Lernen in Europa. Neue Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren. Weinheim 1998.

 

Ders.: “Evaluation und Akkreditierung von Hochschulen in der Ukraine. Erfahrungen als Berater in einem EU/TACIS-Projekt mit Reformen in einem ehemaligen Mitgliedsstaat der GUS.”     In: Das Hochschulwesen 46(1998)2, S. 78ff.

 

Ders.: Das Bielefelder Modell zur Evaluation der Lehre als Organisationsberatung durch Hochschulforscher. In: Hochschulrektorenkonferenz (Hg.): Evaluation und Qualitätssicherung an den Hochschulen in Deutschland - Stand und Perspektiven. (Beiträge zur Hochschulpolitik 6), Bonn 1998

 

Ders.: „Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz - praktische Gestaltung hochschuldidaktischer Ausbildung für Professoren.“ In: Wissenschaft als Lehre - Hochschuldidaktik und Selbstverständnis der Universität. VSH/APU-Bulletin 25(1999)2/3, S. 30-51.

 

Ders.: „Evaluation und dauerhafte Qualitätssicherung - eine Alternative zum Peer Review. Evaluation im Kontext von Personal- und Organisationsentwicklung.“ In: Das Hochschulwesen 47(1999)5, S. 149-153.

 

Ders.: “Hochschuldidaktische Aus- und Fortbildung für russische Hochschulen.”  In: Das Hochschulwesen 47(1999)6, S.187ff.

 

Ders.: „Weiterbildung der Hochschullehrer als Mittel der Qualitätssicherung.“ In: Andreas Helmke, Walter Hornstein und Ewald Terhart (Hg.): Qualität und Qualitätssicherung im Bildungsbereich: Schule, Sozialpädagogik, Hochschule. (41. Beiheft der Zeitschrift für Pädagogik), Weinheim 2000, S. 225-246.

 

Ders.: „Institutionalisierungsmöglichkeiten der Hochschuldidaktik“. In: Das Hochschulwesen 48(2000)2, S. 44-49.

 

Ders.: “Der Staat als Steuermann? Möglichkeiten und Grenzen der staatlichen Entwicklungs- und Steuerungsmaximen bei der Einführung von Credits.” In: Das Hochschulwesen 48(2000)5, S.150ff.

 

Ders.: „Qualitätssicherung in gestuften Studiengängen“. In: Ulrich Welbers (Hg.): Studienreform mit Bachelor und Master. Gestufte Studiengänge im Blick des Lehrens und Lernens an Hochschulen. Modelle für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Neuwied 2001, S. 237-262.

 

Ders.: 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft für Hochschuldidaktik e.V. – Stellenwert einer solchen Organisation in der deutschen Hochschullandschaft. In: Das Hochschulwesen 49(2001)5, S. 141 ff.

 

Ders.: “Puffer zwischen Hochschule und Staat? - Über die Rolle von Hochschulräten und Kuratorien”. In: Falk Bretschneider, Gerd Köhler (Hg.): Autonomie oder Anpassung. (Dokumentation der 20. GEW-Sommerschule, Reihe Materialien und Dokumente aus Hochschule und Forschung, hgg. von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft), Frankfurt am Main 2001, S. 97-110.

 

Ders.: „Von den Problemen disziplinärer zu denen interdisziplinärer Lehre (und einige Lösungsbeispiele aus der Universität Bielefeld)“. In: Pasqualina Perrig-Chiello, Werner Arber (Hg.): Interdisziplinäres Lehren und Lernen - zwischen akademischem Anspruch und gesellschaftlichem Bedürfnis. réalités sociales: Lausanne 2002, S. 33-65.

 

Ders.: „Internationalisierung - schon eingelöst? Inhaltliche Anforderungen an die Entwicklung internationaler Studiengänge und deren Umsetzung in Lehre und Studium.“ In: Das Hochschulwesen 50(2002)1, S.18-26.

 

Ders.: „Vergleich von fünf wichtigen Evaluationsmodellen in Deutschland - Grundlagen einer Meta-Evaluation.“ In: Karl Neumann und Jürgen Osterloh (Hg.): Gute Lehre in der Vielfalt der Disziplinen. Weinheim 2002.

 

Ders.: „Ein Studientagebuch als Forschungs- und selbstreflexives Studienberatungsinstrument - Selbstreflektion und Zeitmanagement im 1. Semester“. In: Das Hochschulwesen 50(2002)3, S. 105-112.

 

Ders.: „Modellhafter Aufbau von Studiengängen“. In: Das Hochschulwesen 50(2002)6, S. 216-223.

 

Ders.: „Lehrkompetenz - über eine komplexe Kombination aus Wissen, Ethik, Handlungsfähigkeit und Praxisentwicklung“. In: Ulrich Welbers (Hrsg.): Hochschuldidaktische Aus- und Weiterbildung: Stand, Strukturen, Perspektiven. Bielefeld 2003.

 

Ders.: „Das Werkstattseminar ́Motivierendes Lehren und Lernen an Hochschulen - Reflexion, häufigste Probleme und aktivierende Lösungeń“. In: Ulrich Welbers (Hg.): Hochschuldidaktische Aus- und Weiterbildung: Stand, Strukturen, Perspektiven. Bielefeld 2003. 

 

Ders.: „Zur professionellen Vorbereitung auf die Hochschullehre. Ein Blick auf den internationalen Sachstand aus Anlaß modellhafter Nachwuchspolitik in Baden-Württemberg“. In: Das Hochschulwesen 51(2003)1, S. 14-24.

 

Ders.: „Die baden-württembergische Initiative im internationalen Kontext“. In: Das Hochschulwesen 51(2003)6, S. 232-234.

 

Ders.: „Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses - das Beispiel der Universität Bielefeld“. In: Das Hochschulwesen 51(2003)6, S. 243-251.

 

Ders.: „Professionelle Ausbildung zum Hochschullehrer. Modularisierter Auf- und Ausbau der Forschungs- und Lehrkompetenz sowie des Wissenschaftsmanagements in einem Curriculum“. In: Das Hochschulwesen 52(2004)2, S. 66-74.

 

Ders.: „Welches Niveau darf von einem Bachelor-Studium erwartet werden? Wenn Curricula professionell entwickelt, Lehre professionell angeboten und Studium vernünftig angeleitet wäre, dann...“ In: Frauke Gützkow und Gunter Quaißer (Hg.): Hochschule gestalten. Denkanstösse aus Hochschulpolitik und Hochschulforschung. Bielefeld 2004.

 

Ders.: „Die Fusion von Fachhochschule und Universität zur neuen Stiftungsuniversität Lüneburg - Ein Modell für die Hochschulentwicklung in der Bundesrepublik? Lehren aus der nationalen und internationalen Hochschulentwicklung und Rückschlüsse auf den Fusionsprozess in Lüneburg“. In: HSW 52(2004)5, S. 184-193. Wieder abgedruckt in: Christa Cremer-Renz und Hartwig Donner (Hg.): Die innovative Hochschule. Bielefeld 2005.

 

Ders.: „Das Erstsemesterprojekt an der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften der Universität Freiburg. Ein Modell zum selbstgesteuerten Lernen in Projekten.“ In: Ulrich Welbers und Olaf Gaus (Hg.): The Shift from Teaching to Learning. Konstruktionsbedingungen eines Ideals. Bielefeld 2005.

 

Ders.: „Chancen von Bachelor- und Masterstudiengängen“ In: Ulrike von Holdt, Christiane Stange, Kurt Schobel (Hg.): Qualitative Aspekte von Leistungspunkten: Chancen von Bachelor- und Masterstudiengängen. Bielefeld 2005.

 

Ders.: „́Gebt den Studierenden ihr Studium zurück!́ Über Selbststudium, optimierende Lernstrategien und autonomes Lernen (in Gruppen).“ In: Beiträge zur Lehrerbildung, 23(2005)1, S. 22-34.

 

Ders.: “Zur Bewertung von Lernveranstaltungen”. Konzeptionelle Begründung des Bielefelder Modells der Evaluation von Lehrveranstaltungen. In: HSW 53(2005)2, S. 63-70.

 

Ders.: “German Policy Perspectives on Enhancing the Quality of Student Learning by University Teaching”. In: Carolin Kreber (ed.): Enhancing the Quality of Student Learning. Jossey-Bass: San Francisco 2006.

 

Ders.: “Personalentwicklung an Hochschulen - Grundbegriffe und Stellenwert”. In: Personal- und Organisationsentwicklung (P-OE) 1(2006)1, S. 2-6.

 

Ders.: “Fallstudie zu einer internen Fusion - Neuordnung von Fächern an der Universität zu Köln (Integration der lehrerausbildenden Bereiche)”. In: Hochschulmanagement (HM) 1(2006)2, S. 47-54.

 

Ders.: “Geben wir mit der Akkreditierungspraxis das Hochschulniveau unserer Studiengänge preis? Zur Differenz von Schule und Hochschule.” In: Das Hochschulwesen (HSW), 55(2007)1, S. 15-20.

 

Ders.: “Entwicklung von Programmen zum Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz (Hochschuldidaktik)” In: Personal- und Organisationsentwicklung (P-OE), 2(2007)1, S. 1-12.

 

Ders.: “Modularisierung gestufter Studiengänge. Praktische Anleitung und theoretische Begründung der Modulbildung”. In: HSW 55(2007)2, S. 39-44.

 

Ders.: “System- bzw. Prozeßakkreditierung in Lehre und Studium - Kontroversen und Qualitätsmaß-stäbe (I). Ausweg aus den Dilemma der Programmakkreditierung? Teil I” In: Qualität in der Wissenschaft (QiW) 2(2007)2, S. 30-37.

 

Ders.: “System- bzw. Prozeßakkreditierung in Lehre und Studium - Kontroversen und Qualitätsmaß-stäbe (II). Ausweg aus den Dilemma der Programmakkreditierung? Teil II” In: Qualität in der Wissenschaft (QiW) 2(2007)3, S. 62-71.

 

Ders.: “Internationalisierung an Hochschulen”. In: Internationalisierung, Vielfalt und Inklusion an Hochschulen (IVI), 1(2007)2, S. 34-43.

 

Ders.: “Professionelle Tutorenausbilder - eine neue Personalkategorie? Konzept und Erfahrungen mit der Ausbildung professioneller Tutorenausbilder.” In: Personal- und Organisationsentwicklung (P-OE), 2(2007)4, S. 89-96.

 

Ders.: “Forschungsintensivierung an (neu gegründeten) Fachhochschulen bzw. neu gegründeten Fachbereichen - Aufbau eines Forschungsprofils, Steigerung des Forschungspotentials, Projektentwicklung, Umgang mit Deputaten und Sicherung der Qualität der Forschung.” In: Forschung. Politik - Strategie - Management (Fo) 1(2008)2+3, S. 57-64.

 

Ders.: “Was taugen Fragebögen zur Lehrveranstaltungsbewertung - und was ihre Ergebnisse? Praxishinweise aus einem Vergleich üblicher Fragebögen zur Evaluation von Lehre und Studium. In: Qualität in der Wissenschaft (QiW) 3(2008)4, S. 96-105.

 

Ders.: “Möglichkeiten der Stärkung der Personalentwicklung an Hochschulen”. In:  Personal- und Organisationsentwicklung (P-OE), 3(2008)1+2, S. 9ff.

 

Ders.: “Referentenverträge in der Aus- und Weiterbildung - insbesondere mit Hochschulen als Vertragspartnern”. In:  Personal- und Organisationsentwicklung (P-OE), 3(2008)4, S. 86-95.

 

Ders.: “Studienprogramme im Bereich der Kernaufgaben der Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen (Forschung, Lehre, Transfer und Weiterbildung) Teil I. Wissenschaftsforschung, Hochschulforschung, Bildungsmanagement, Forschungsmanagement, Hochschul- und Wissenschaftsmanagement - Allgemeiner Teil” In: P-OE 4(2009)1/2, S. 2-7.

 

Ders.: “Studienprogramme im Bereich der Kernaufgaben der Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen (Forschung, Lehre, Transfer und Weiterbildung) Teil I. Wissenschaftsforschung, Hochschulforschung, Bildungsmanagement, Forschungsmanagement, Hochschul- und Wissenschaftsmanagement - Vergleich der Programme” In: P-OE 4(2009)1/2, S. 39-51.

 

Ders.: Qualität von Studium und Lehre (in Deutschland). (Expertise, erstellt für die Hans-Böckler-Stiftung im Rahmen des Projekts “Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule”, Mai 2009.

 

Ders.: “Studienprogramme im Bereich der Kernaufgaben der Hochschulen. Teil II: Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz. Konzeptionelle Grundlagen und Vergleichskategorien.” In: P-OE 4(2009)3/4, S. 58-73.

 

Ders.: “Curriculum des IWBB zum Auf- und Ausbau professioneller Lehrkompetenz”. In: P-OE 4(2009)3/4, S. 85-90.

 

Ders.: “Studienprogramme im Bereich der Kernaufgaben der Hochschulen. Teil II: Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz. Vergleich der Zertifikatsprogramme.” In: P-OE 4(2009)3/4, S. 118-132.

 

Ders.: „Wieviel Wissenschaft braucht die Evaluation? Evaluation von Lehre und Studium als Hypothesenprüfung.“ In: QiW (2009)1+2, S. 28 ff.

 

Ders.: “Hochschule und Forschung in ihren Entwicklungs- und Wandlungsprozessen - kurz: Hochschulentwicklung. Zertifikatsprogramm der Akademie des Instituts für Wissenschafts- und Bildungsforschung Bielefeld (IWBB).” In: P-OE  4(2009)1/2, S. 22-26.

 

Ders.: „Resümee: Zum Stand der Bewertung gesiteswissenschaftlicher Forschungsleitungen – zwei Konflikte im Vergleich.“ In: QiW (2009)3+4, S. 94 ff.

 

Ders.: “Ausbau der Promotions- und Postdoc-Phase für vielfältige Aufgaben über Forschung hinaus. Teil I: Gewandelte Anforderungen außeruniversitärer Berufe und des Berufsbildes der Universitätsprofessur.” In: Forschung. Strategie - Politik - Management 2(2009)1, S. 13-24.

 

Ders.: “Ausbau der Promotions- und Postdoc-Phase für vielfältige Aufgaben über Forschung hinaus. Teil II: Anforderungen an die Lehrkompetenz. Teil III: Berufliche Anforderungen an Promovierte.”  In: Forschung. Strategie - Politik - Management 2(2009)2, S. 51ff.

 

Ders.: Thesen zu einer zeitgemäßen Personalstruktur. In: Webler, Wolff-Dietrich (Hg.) (2009): Universitäten am Scheideweg?! - Chancen und Gefahren des gegenwärtigen historischen Wandels in Verfassung, Selbstverständnis und Aufgabenwahrnehmung. Bielefeld, S. 107-112.

 

Ders.: Typologie von Berufungen. In: Webler, Wolff-Dietrich (Hg.) (2009): Universitäten am Scheideweg?! - Chancen und Gefahren des gegenwärtigen historischen Wandels in Verfassung, Selbstverständnis und Aufgabenwahrnehmung. Bielefeld, S. 129-137.

 

Ders.: Bologna – eine Verteidigung des Konzepts, aber kein Ende der Missverständnisse und Unzulänglichkeiten. In: Webler, Wolff-Dietrich (Hg.) (2009): Universitäten am Scheideweg?! - Chancen und Gefahren des gegenwärtigen historischen Wandels in Verfassung, Selbstverständnis und Aufgabenwahrnehmung. Bielefeld, S. 227-244.

 

Ders.: “Ausbau der Promotions- und Postdoc-Phase für vielfältige Aufgaben über Forschung hinaus. Teil IV: Wandel der Promotions- und Postdoc-Phase.” In: Forschung. Strategie - Politik - Management 2(2009)3/4, S. 79-88.

 

Ders.: “Wieviel Wissenschaft braucht die Evaluation? Evaluation von Lehre und Studium als Hypothesenprüfung.” In: QiW 4(2009)1/2, S. 28-37.

 

Ders.: “Resümee: Zum Stand der Bewertung geisteswissenschaftlicher Forschungsleistungen - zwei Konflikte im Vergleich.” In: QiW 4(2009)3/4, S. 94-104.

 

Ders.: “Sekretärinnen mit besonderen Aufgaben - eine vergessene Gruppe der PE? Konzept zur Aus- und Weiterbildung von exponierten Sekretärinnen bzw. Assistentinnen der Hochschulleitung.” In: P-OE 5(2010)1, S. 19-23.

 

Ders.: “Internationale Vergleichbarkeit von Noten im Hochschulbereich? Problematik der Notenvergabe, Referenzgrößen und der Verwendung der Gaußschen Normalverteilung.” In: QiW 5(2010)1, S. 20-23.

 

Ders.: “Eine Schreckensvision? Universitäten als Master- und Promotions-Stufe sowie Fachhochschulen als künftiger “College-Gürtel” des Tertiären Systems? Schreiben die Studierenden mit ihrem Studienwahlverhalten Geschichte?” In: HSW 58(2010)2, S. 56-62.

 

Ders.: “Neue Grundlagen für Berufungen in Professorenämter: Das Forschungsportfolio (und daneben das Lehrportfolio).” In: Forschung 3(2010)2+3, S. 67-77.

 

Dysthe, Olga & Webler, Wolff-Dietrich: “Pedagogical Issues from Humboldt to Bologna. The Case of Norway and Germany”. Higher Education Policy 2010, 23, (247-270).

 

Webler, Wolff-Dietrich: “Schweizer Zertifikatsprogramme zum Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz. Teil I: Vergleichsrahmen; Teil II: Ein Vergleich untereinander und mit deutschen Programmen.” In: P-OE 5(2010)2/3, S. 5-7 und 51-66.

 

Ders.: “Qualitätsfördernde Wirkungen individueller Lehrpreise?” In: QiW 4(2010)2, S. 52-57.

 

Ders.: “Lohnt sich Grundlagenforschung für “kleinere” Länder überhaupt?” In: Forschung 3(2010)4, S. 79/80 und 83/84.

 

Ders: “Eingangsphase zu welchem Ausgang? – Studienziele und deren anteilige Einlösung in der Studieneingangsphase.” In: HSW 58(2010)4/5, S. 121-133.

 

Ders.: “Wege in den Beruf – Historische Anmerkungen zur Berufswertigkeit von Bildungswegen.” In: HM 6(2011)1, S. 37ff.

 

Ders.: Studierende als Leitbild der Studienreform? Erinnerungen an die Grundidee von Studium, an Abweichungen und ihre Folgen – Ein Plädoyer. In: Marion Eger, Bahareh Gondani & Robin Kröger (Hg.): Verantwortungsvolle Hochschuldidaktik. Gesellschaftliche Herausforderungen, Nachhaltigkeitsanspruch und universitärer Alltag. Berlin 2011.

 

Ders.: “Konzepte und Prozesse britischer Forschungsförderung (1986 bis 2014). Teil I: Bilanz und Perspektiven des Research Assessment Exercise (RAE)(1986 bis 2008) – Ein Bericht zum Forschungsstand.” In: Forschung 4(2011)1/2, S. 23-34.

 

Ders.: “Konzepte und Prozesse britischer Forschungsförderung (1986 bis 2014). Teil II: Künftige Forschungsbewertung und -finanzierung in Großbritannien ab 2014 – Die Weiterentwicklung des Research Assessment Exercise (RAE) zum Research Excellence Framework (REF) (2008 bis 2014).” In: Forschung 4(2011)1/2, S. 35-55.

 

Ders.: “Strategien zum Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz als Teil der Personalentwicklung.” In: P-OE 6(2011)1, S.

 

Ders.: „Wege in den Beruf – Historische Anmerkungen zur Berufswertigkeit von Bildungswegen.“ In: HM 6(2011)2, S. 37 ff.

 

Ders.: “Professionalität der Amtsführung des Dekans – Vorbereitung wann, in welchem Profil und wie?” In: P-OE 6(2011)2/3, S. 50 ff.

 

Ders.: “Erfassung der Qualität der Lehre – Warum so viele Versuche scheitern.” In: HM 6(2011)4, S. 84-93.

 

Ders.: “Veränderungen zwischen Grundlagen- und Angewandter Forschung – einige Folgen für die Forschungsförderung. Teil I: Die Art staatlicher Förderung angewandter Forschung führt zu Problemen. Teil II: Das Programm des SNF zur anwendungsorientierten Grundlagenforschung – vergleichbare Förderchancen in Deutschland?” In: Forschung 4(2011)3/4, S. 60-66; S. 72-74.

 

Ders.: “Unverzichtbare Einstellungen und Haltungen von Lehrenden im Hochschulbereich.” In: P-OE 6(2011)4, S. 105-106.

 

Ders.: “Formative und summative Evaluation schärfer unterscheiden! Anmerkungen über den Unterschied zwischen Rückmeldung und (summativer) Evaluation.” In: QiW 6(2012)2, S. 48-53.

 

Ders.: “Science Festivals/Feste der Wissenschaften als Brückenschlag zwischen Wissenschaft und allgemeiner Öffentlichkeit. Eine Herausforderung des gesellschaftlichen Umfeldes an die Forschung.” In: Forschung 5(2012)1+2, S. 5-23.

 

Ders.: “Zur Gründung von Zentren für Qualitäts- bzw. Hochschulentwicklung.” In: P-OE 7(2012)4, S. 98-106.

 

Ders.: “Vergleich von Zentren für Hochschul- und Qualitätsentwicklung.” In: P-OE 7(2012)4, S. 130-133.

 

Ders.: “Die studentische Sicht auf Lehre, Lehrende und Lehrveranstaltungen – und ihre angemessene Berücksichtigung (auch im Rahmen von Lehrpreisen).” In: HSW 60(2012)4, S. 108/109.

 

Ders.: Umgang mit steigender Heterogenität bei Studierenden. In: Gützkow, Frauke & Quaißer, Gunter (Hg.) (2013): Hochschule gestalten – Denkanstöße zum Spannungsfeld von Unterschieden und Ungleichheit. Bielefeld.

 

Ders.: “Studierende als Kunden der Hochschule – ein geeigneter Entwicklungsansatz in Kontrast zur Humboldtschen Universitätskonzeption?” In: HSW 61(2013)1/2, S. 64-73.

 

Ders.: Was bedeutet die Fähigkeit, „professionell” an Hochschulen zu lehren? Ein konstitutives Element des Berufsbildes der Hochschullehrer/innen. In: P-OE 8(2013)1, S. 10-15.

 

Ders.: “Über Gleichheit in der Wissenschaft – Ein Essay.” In: P-OE 8(2013)2+3, S. 58 ff.

                       

Ders.: “Methodenprobleme der empirischen Erhebung der Nachfrage nach hochschuldidaktischer Aus- und Weiterbildung.” In: P-OE 8(2013)4, S. 112 ff.

 

Ders.: “Strategische Partnerschaften zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen – insbesondere in der Forschung.” In: Forschung 6(2013)1+2, S. 19-30.

 

Ders.: “Die Vorlesung – eine ausbaufähige Lernveranstaltung (I). Herzstück der Hochschullehre? Relikt des Mittelalters? Rückständig oder modern? Oder gar strategisches Mittel der Qualitätssicherung des Studiums?” In: HSW 61(2013)3, S. 82-94.

 

Ders.: “Die Vorlesung – eine ausbaufähige Lernveranstaltung (II). Optimierung frontaler, darbietender Lehrmethodik als Didaktik (zu) großer Lehrveranstaltungen – und Ablösung der Vorlesung durch Alternativen.” In: HSW 61(2013)4, S. 129ff.

 

Ders.: 200 Jahre Wissenschaftsfreiheit umsonst? 150 Jahre Verfassungsgeschichte vergessen? Die neue EU-Wissenschaftspolitik nimmt partiell eine höchst seltsame Richtung. In: Forschung 6(2013)3+4, S. 79-81.

 

Ders.: “Der Forschungsgegenstand Hochschule und Region - neue Aktualität oder Anachronismus? -

angesichts der Internationalisierung und des globalen Wettbewerbs.” In: HSW 62(2014)1-2, S. 3-22. 

 

Ders.: Ein Supplement: Was macht eine Hochschule aus? Unterschiede zwischen Schule und Hochschule. In: HM (2014)1, S. 17ff.

 

Ders.: Anmerkungen zur Seniorprofessur – Konzepte von Hochschulen zur Bewältigung des Generationswechsels im Lehrkörper. In: HM (2014)1, S. 19ff.

 

Ders.: Konflikte in Seminaren der wissenschaftlichen Weiterbildung – Ein Tabu? (Teil I). In: P-OE   9(2014)1+2, S. 42ff.

 

Ders.: Einfach bessere Seminare – Chancen für eine lernintensive und faszinierende Veranstaltungsform. Kreative Varianten der Vorbereitung, der Betreuung und des Einsatzes von Referaten und Texten in Seminaren – sowie ihre Alternativen. In: HSW 62(2014)4+5, S. 116 ff.

 

Ders.: Praktische Gestaltungsmöglichkeiten für Seminare – Chancen der methodischen Umsetzung von Seminarzielen. – Einfach bessere Seminare (Teil II). In: HSW 62(2014)6, S. 207 ff.

 

Ders.: Anregungen zur Durchführung von Übungsgruppen in Mathematik, Natur- und Technikwissenschaften. In: HSW 62(2014)4+5, S. 171 ff.

 

Ders.: Konfliktlösungen in Lernprozessen wissenschaftlicher Weiterbildung. (Konflikte in Seminaren der wissenschaftlichen Weiterbildung – Ein Tabu? (Teil II)). In: P-OE  9(2014)3+4, S. 104ff.

 

Ders.: Berufungen – Erfahrungen und Lehren daraus. In: HM 9(2014)3+4, S. 69ff.

 

Ders.: Exzellenzinitiative nach 2017 – Welchen Chancen und Gefahren sieht sich die Wissenschaftspolitik gegenüber? In: Forschung 7(2014)4, S. 104ff.

 

Ders.: Zur Variante “Headhunting” (Executive Search) bei Berufungen. In: HM 10(2015)1+2, S. 51ff.

 

Ders.: Staat und Hochschulen integrierende Hochschulentwicklungsplanung – Bottom up und top down. Landeshochschulentwicklungsplanung ohne Schrecken. In: HSW 63(2015)2, S. 47ff.

 

Ders.: Evaluation im Hochschulbereich als Profession – oder (nur) als „professionalisierte“ Tätigkeit? In: QiW 9(2015)1, S. 30ff.

 

Ders.: Wirkungsanalyse komplexer Reformen als Begleitforschung. In: QiW 9(2015)2, S. 35ff.

 

Ders.: Der Innovations-Inkubator Lüneburg: F u. E-Transfer – Third Mission – Wissensbasierte Regionalentwicklung. Ein Konzept, mit Wissenschaft die Region zu stärken. In: Forschung 8(2015)1+2, S. 53ff.

 

Ders.: Ist  das der Strukturwandel, den die deutschen Hochschulen brauchen? Profilierung und Finanzierung von Hochschulen – Eine Erwiderung auf Walter Dörhage & Raimund Mildner. In: HM 11(2016)1/2, S. 47 ff..

 

Ders.: Promotionsrecht für Fachhochschulen? Eine andere Perspektive Anmerkungen zur Neuorganisation und Neuverteilung des Promotionsrechts in Deutschland. In: Forschung 9(2016)3+4, S.86ff. 

 

Ders.: Anmerkungen zur abnehmenden Halbwertszeit der Studienordnungen. (Beitrag zur Festschrift “140 Jahre TU Darmstadt”). Darmstadt 2017.

 

Ders.: „Kann man Hochschuldidaktik institutionalisieren?“ In: Webler, Wolff-Dietrich & Jung-Paarmann, Helga (Hg.)(2017): Zwischen Wissenschaftsdidaktik, Wissenschaftspropädeutik & Hochschulpolitik. Hochschuldidaktik als lebendige Werkstatt. (Festschrift für Ludwig Huber zum 80. Geburtstag). Bielefeld.

 

Ders.: Internationalisierung an Hochschulen. In: Internationalisierung, Vielfalt und Inklusion (IVI) 2(2017)2, S. 34ff.

 

Ders.: Persönlichkeitsentwicklung – ja. Aber Politische Bildung (für die Citizenship) in jedem Fachstudium? Wie kann sie in allen Fächern eingelöst werden? In: HSW 65(2017)1+2, S.14-22.

 

Ders.: Generalangriff des „Neuen Nationalismus“ auf die akademische Freiheit? Oder: Internationalisierung … ist das nicht gefährlich für die eigene Identität? In: Internationalisierung, Vielfalt und Inklusion (IVI) 2(2017)4, S. 94ff.

 

Ders.: Wie wär's mit faszinierendem, fesselndem Studium anstelle des Rufes nach der Wiedereinführung der Anwesenheitspflicht? In: HSW 65(2017)4+5, S.117ff.

 

Ders.: Grundwerte sind auch an Hochschulen umkämpft – Herausforderungen an Hochschulleitungen und alle Lehrenden: Fallbeispiel Universität Bielefeld (Dokumentation). In: HM 13(2018)2, S. 56ff. 

 

Ders.: Akademische Lehre – wissenschaftlich dargeboten bzw. mit Studierenden organisiert. Varianten der Scholarship of Teaching and Learning (SoTL). In: HSW 66(2018)1+2, S.42ff.  

 

Ders.: Nur Exzellenz der Forschung? – Die ganze Hochschule soll es sein! Forschung darf nicht alleiniger Ausweis herausragender Universitäten bleiben. In: HSW 66(2018)3+4, S.58 

 

Ders.: Erweiterung der Lehrkompetenz – ein Modell für andere. Vorbemerkung zum Bericht der Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik der Universität Paderborn. In: P-OE 14(2019) 3+4, S. 79 ff.

 

Gieselmann, Jana & Webler, Wolff-Dietrich: Konfliktzone Hochschule … auch für  Promovierende.

Begleitende Beratung mit Hilfe von Mentoring-Programmen. In: Zeitschrift für Beratung & Studium 14(2019)2.

Ders.: Unsere verborgenen Konzepte in Lehr-/Lernzusammenhängen. In: HSW 67(2019)4+5, S. 146 ff.

 

Ders.: Studium auf Distanz zur Hochschule. Ein Plädoyer für selbstgesteuertes Lernen oder Selbststudium mit Hilfe traditioneller Methoden und digitaler Medien. Reflexion und praktische Handlungsanleitung. In: HSW 68(2020)1+2, S. 45 ff.

 

Ders.: Wissenschaftskommunikation – ein Überblick. In: Forschung. Politik – Strategie – Management 13(2020)3+4, S. 58 ff.

 

Ders.: Wodurch konstituiert sich Studium? An Lehrveranstaltungen teilnehmen und Prüfungen bestehen – macht das ein Studium aus? In: HSW 68(2020)6, S. 162 ff.

 

Ders.: Große Hochschulreform in Bayern? Bundesweite Trends erkennbar? Proteste gegen die aktuelle Hochschulpolitik der bayerischen Landesregierung. In: Hochschulmanagement 15(2020)2+3, S. 87 ff.

 

Ders.: „Gut angekommen“ – nach der Berufung. Zur Dokumentation von Onboarding-Modellen für neuberufene Professor*innen an eine Hochschule. In: Hochschulmanagement 15(2020)3+4, S. 58 ff.

 

Ders.: Anmerkungen zur erklärten „Bildungsferne“ von Familien und ganzen Schichten – Ein essayistischer Zwischenruf zum diffusen Bildungsbegriff. In: HSW 69(2021)1+2, S. 52 ff.

 

Ders.: Forschungskollegs/Institutes for Advanced Study in Deutschland und als besonderes Beispiel THE NEW INSTITUTE. In: Forschung. Politik – Strategie – Management 14(2021)1+2, S. 10 ff.

 

Ders.: Online-Prüfungen und deren Kontrolldebatte – ein Zeichen für Systemversagen?  In: HSW 69(2021)3+4, S. 111 ff.

 

Ders.: Anmerkungen zur Struktur von Onboarding-Programmen für neu berufene Professor*innen, zu Ursachen des Fernbleibens und zur Förderung der Teilnahmebereitschaft. In: Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung 16(2021)1, S. 5ff.